TacticalCode Amazon Store

Da seit August keine Werbung mehr auf TacticalCode.de geschaltet wird, habe ich einen Amazon Webstore (aStore) für meinen Blog eingerichtet. Hier erfahrt ihr, was dahinter steckt.

TacticalCode Amazon Shop

Screenshot des TacticalCode aStore

Das wichtigste auf einen Blick

  • Im aStore sind alle Artikel verfügbar, die auch auf Amazon.de gelistet sind
  • Der Kauf wird, wie gewohnt, über Amazon.de ausgeführt
  • Ich selbst verkaufe dort nichts, ich „verlinke“ nur Artikel
  • Es entstehen keine weiteren Kosten für Käufer
  • Für jeden bestellten Artikel erhalte Ich 5%* des Nettowertes als Werbekosten

Nutzung des aStores

Auf der Blogseite Amazon können die Produkte von Amazon.de durchsucht werden. Die gewünschten Artikel werden in den Einkaufswagen gelegt. Sind alle gewünschten Artikel im Warenkorb, wird die Bestellung durch den Button „Zur Kasse“ ausgeführt. Dazu wird man zur normalen Amazon.de-Seite weitergeleitet und die gewohnte Bestellungsabwicklung findet statt.

Leider ist der aStore selbst eher schlecht geeignet um normal nach Artikeln zu suchen: Es können nicht alle Kategorien gleichzeitig durchsucht werden, für die Suche muss explizit eine Kategorie gewählt werden. Außerdem ist das Design ungewohnt (veraltet). Daher habe ich ein Bookmarklet erstellt, was die Nutzung von meinem aStore etwas komfortabler gestaltet:

Bookmarklet

Um das Bookmarklet zu nutzen, erstellt ein Lesezeichen in eurem Browser. Der Name ist egal, als URL wird folgendes eingegeben:

javascript:window.location.href="http://astore.amazon.de/tactcode-21/detail/" + document.getElementById('ASIN').value

(Am schnellsten erstellt mit STRG+D -> Bearbeiten)

Nun könnt ihr wie immer auf Amazon.de stöbern. Wollt ihr ein Produkt kaufen, ruft einfach das Bookmarklet auf (während ihr auf der Seite des Produktes seid, welches gekauft werden soll). Ihr werdet nun direkt zu diesem Produkt in meinem aStore weitergeleitet. Ihr könnt den aStore auch wieder verlassen und weitere Artikel auf Amazon.de suchen und im aStore in den Warenkorb legen. Artikel zum Testen

Zum Schluss ruft Ihr nur den Warenkorb im aStore auf und geht zur Kasse.

Read More »

Veröffentlicht in Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Dachbodenfund: Commodore C64

Letzte Woche musste ich mal wieder auf unseren Dachboden, da der Trafo für meine Zimmer-Beleuchtung den Geist aufgegeben hat… Das hat dazu geführt, dass ich mal etwas länger dort oben sein musste (was ich sonst vermeide, da man nicht aufrecht stehen kann, es ziemlich heiß und stickig ist).

Commodore C64

Der Commodore C64 Heimcomputer

Neben einigen interessanten Fundstücken (Band-Recorder, Plattenspieler, alte Kassetten und Spielzeug) fand sich ebenfalls ein hoffentlich gut bekanntes stück Technik: Ein Commodore C64!

Versteckt in einem Karton von einer Spielzeug-Parkgarage fand ich einen C64 komplett mit 2 Diskettenlaufwerken (5,25″), einem Laufwerk für Datasetten, Netzteile, Kabel und ein ganzer Haufen Spiele – sowohl auf Diskette als auch auf Datasette. JACKPOT!

Mein Licht im Zimmer war mir erstmal herzlich egal, ich bin sofort runter gerannt um das Teil zu testen. Ein originales Handbuch war ebenfalls im Paket, woraus ich die Details zum Anschließen aller Komponenten erlesen konnte. Schließlich will ich nicht ausversehen etwas falsch anschließen und damit den C64 in die Luft jagen…

Read More »

Veröffentlicht in Allgemein | 6 Antworten

TacticalCode.de News September 2013

Ahoi, liebe Leser!

Tactical Code Logo

TacticalCode Logo – News

Fast 3 Monate sind seit meinem letzten Artikel vergangen. Heute melde Ich mich zurück und berichte, was sich alles getan hat und wie es weiter geht:

Die letzten 3 Monate

Der Grund, warum so wenig am Blog gearbeitet wurde, war wohl größtenteils damit zu begründen, dass das Netzteil in meinem HTPC den Geist aufgegeben hat. Daher musste ich oft das Netzteil aus meinem PC in den HTPC einbauen. Und wenn ich eine gute Idee für einen Artikel hatte, musste das Netzteil wieder vom HTPC in den PC wandern. Was schnell die Lust am Schreiben bei mir besiegte, da das Unterfangen jedes mal 15-20 Minuten dauert (und nicht einfach ist, da mein PC 25 Kg wiegt und etwas überdimensioniert ist). Doch Mindfactory hat es endlich geschafft das Netzteil umzutauschen, jetzt ist mein PC innerhalb von 30 Sekunden einsatzbereit.

Es hat sich in der vergangenen Zeit jedoch auch etwas getan: Inzwischen verzichte ich vollkommen auf Tracking und Werbung. Vor allem, da mir die Privatsphäre meiner Besucher am Herzen liegt. Neben der Begründung dass ich Google 14.000 eindeutige Besucher pro Monat tracken lasse, spielte auch die Performance der Seite eine Rolle. Der Blogindex lädt nun 3x Schneller als mit Werbung und Tracking, 2/3 des Traffics waren unnütze Scripte zum Tracken. Als alternative Einnahmequelle habe ich einen Amazon-Store.

Read More »

Veröffentlicht in Allgemein | 2 Antworten

Daten verschlüsseln mit TrueCrypt

Das Tool TrueCrypt dient dazu, Daten sicher zu speichern. In TrueCrypt werden verschlüsselte Container eingerichtet, die als Laufwerke im System aufrufbar sind. Somit ist es einfach, sensible Daten verschlüsselt auf der Festplatte zu speichern.

Installation

Als erstes müssen wir den TrueCrypt Installer herunterladen. Unter Windows wird dieser einfach mit einem Doppelklick ausgeführt. Unter Linux muss zunächst die gewünschte Variante zum Download gewählt werden (Empfehlung: Standard), und das heruntergeladene Archiv entpackt werden. Danach kann auch hier die Installation durch einen Doppelklick auf die ausführbare Datei gestartet werden.

Bei der Installation gibt es nichts weiter zu beachten (Weiter, Weiter, Ja, Weiter…)

Volumes einrichten

Die einfachste Möglichkeit, sensible Daten zu verschlüsseln, bieten die TrueCrypt Volumes. Hierbei wird ein „Container“ als Datei auf die Festplatte geschrieben. Durch Truecrypt wird dieser Container dann als Laufwerk eingebunden.

Wurde TrueCrypt gestartet, wird ein neues Volume über den Button Create Volume erstellt. Der TrueCrypt Volume Creation Wizard wird gestartet, welcher uns durch die Einrichtung leitet.

Schritt 1: File Container / Partition

Truecrypt Volume Schritt 1

Schritt 1: Eine Datei als Volume nutzen oder eine komplette Festplatte oder Partition.

Als erstes werden wir gefragt, ob das Volume als Datei auf einer vorhandenen Partition gespeichert werden soll, oder ob eine komplette Festplatte oder Partition verschlüsselt werden soll. Welche Option wir hier wählen, ist im Grunde egal. Für unerfahrene Benutzer empfiehlt es sich, das Volume als Datei anzulegen.

Eine ganze Partition/Festplatte zu verschlüsseln ist auch möglich, so lange es nicht die Partition ist, auf der das Betriebssystem installiert ist. Dass eine Partition hierfür angelegt wurde wird vorausgesetzt.

In diesem Fall entscheiden wir uns dafür, das Volume in einer Datei zu speichern. Damit kann das Volume auch z.B. auf andere Rechner kopiert werden.

Schritt 2: Hidden Volume

Truecrypt Volume Schritt 2

Schritt 2: Ein normales oder ein hidden Volume erstellen

Hidden Volumes sind dann nötig, wenn man beispielsweise gezwungen wird, das Volume zu entschlüsseln. Einfach ausgedrückt: Es werden 2 Volumes erzeugt. Jedes hat ein eigenes Passwort. Eines enthält unsere Daten, das zweite kann mit Fake-Daten gefüllt werden.

Werden wir nun gezwungen die Daten zu entschlüsseln, geben wir das Passwort zum zweiten Volume an, womit nur unsere Fake-Daten entschlüsselt werden. Das „richtige“ Hidden-Volume bleibt verschlüsselt und verborgen.

Wir hoffen gutgläubig dass uns niemand Erpressen wird, und erstellen für den anfang ein einfaches Volume. Ein hidden Volume kann jederzeit hinzugefügt werden.

Read More »

Veröffentlicht in Security | Schreibe einen Kommentar

Emails verschlüsseln mit Thunderbird, PGP und Enigmail

Gründe, unsere Emails zu verschlüsseln, gibt es viele. Doch wer tut dies wirklich? Egal ob wir unsere Privatsphäre schützen, Spionage verhindern oder einfach sicher sein wollen, dass nur der Empfänger einer Email diese lesen kann: Es ist nicht kompliziert! Einige Anleitungen online lassen es aber kompliziert aussehen, und das ist ein Problem. Hier also der einfache Weg, Emails sicher zu ver- und entschlüsseln.

Was benötige Ich?

Email mit PGP verschlüsselung

Bild: Eine Email die durch PGP verschlüsselt wurde.

Einmalig etwas Zeit zum Einrichten und ein paar Tools. Ich nutze Thunderbird als Mail-Client. Es gibt auch Verschlüsselungs-PlugIns für andere Clients oder sogar Webmail-Oberflächen, aber mit Thunderbird und dem PlugIn Enigmail ist es am einfachsten.

Als erstes sollte Thunderbird heruntergeladen, installiert und ein Email-Konto eingetragen werden. Ich gehe davon aus, dass bekannt ist, wie ein Email-Konto in Thunderbird hinzugefügt wird. Falls nicht: Euer Email-Anbieter wird sehr wahrscheinlich eine Anleitung dazu haben. Der Email-Account wird ganz normal in Thunderbird eingerichtet. Es können auch weiterhin ganz normal Emails empfangen und versandt werden.

Enigmail & PGP

Wir werden die Mails mit PGP verschlüsseln. Damit das einfach direkt in Thunderbird funktioniert, gibt es das PlugIn Enigmail. Als erstes sollte Der Gnu Privacy Guard installiert werden, welcher die PGP-Verschlüsselung und die Handhabung der Schlüssel übernimmt. Linux-Distributionen haben gpg2 schon installiert, Windows-Nutzer müssen noch gpg4win herunterladen und installieren.

Danach wird das Enigmail Add-On in Thunderbird installiert: Über Menü -> Add-Ons kann man einfach nach dem Add-On suchen und es installieren. Wurde Thunderbird neu gestartet, wird über Menü -> OpenPGP -> OpenPGP-Assistent der Einrichtungsassistent gestartet.

(Kleiner Hinweis am Rande: Wer den „neuen“ Menü-Button in Thunderbird nicht mag, kann über Ansicht -> Symbolleisten -> Menüleiste die alte Menüleiste anzeigen lassen, oder diese durch einen Druck auf die Alt-Taste anzeigen lassen)

Durch den Assistenten kann man sich einfach durchklicken, die einzelnen Schritte sind im Assistenten erklärt. Am Ende des Artikels befindet sich eine Bildergalerie die die einzelnen Schritte der Gpg4win Installation sowie die Einrichtung durch den OpenPGP-Assistenten zeigt. Ich habe die Standardeinstellungen alle übernommen (also einfach immer auf „Weiter“ geklickt), wichtig sind nur:

Read More »

Veröffentlicht in Kryptographie | 3 Antworten