Google weiß, wo du bist – Standortverlauf deaktivieren

Hast du ein Smartphone mit Android und nutzt Google Mpas, Goole Now oder andere Standortservices von Google? Dann weiß Goole sehr Wahrscheinlich, wo Du mit deinem Handy warst.

Aktueller Standort im Dashboard

Der Standort wird, falls noch nicht deaktiviert, live im Standortverlauf aktualisiert

Das muss nicht sein. Bei Apple war es ein großer Skandal dass ein Bewegungsprofil auf dem iPhone gespeichert wird. Google hat dazu auch ein Äquivalent: Den Standortverlauf. Wer zum Beispiel die Navigation von Google benutzt, muss der „Datenschutzrichtlinie“ von Google zustimmen. Hierbei ist jedoch der Standortverlauf standardmäßig aktiviert. Diesen Verlauf kann man sich online für das jeweilige Google-Konto ansehen.

Wenn Google Now genutzt wird, wird der Standort regelmäßig auf den Google-Servern gespeichert. Auch wenn GPS auf dem Handy deaktiviert ist, kann der Standort durch Triangulation oder durch bekannte Drahtlosnetzwerke ermittelt werden (sofern die Option auf dem Handy aktiviert ist).
Wer nicht will, dass der Standortverlauf auf den Google-Servern gespeichert wird, kann dies aber auch deaktivieren.

Report der Standortdaten deaktivieren

Als erstes sollte das (automatische) Senden des Standortes auf dem Smartphone deaktiviert werden. Dazu geht man wie folgt vor:

Einstellungen für den Standort auf dem Smartphone

So sollten die Einstellungen für mehr Privatsphäre aussehen

  • Google Maps-App auf dem Handy öffnen
  • Menütaste -> Einstellungen -> Standorteinstellungen wählen
  • Standortverlauf: „Verlauf aktivieren“ deaktivieren

Optional, aber empfohlen:

  • Standortberichte im Hintergrund: „Vom Gerät melden“ deaktivieren
  • Standortberichte im Hintergrund: Standortberichte -> Standort nicht aktualisieren
  • Latitude-Standortfreigabe: „Freigabe aktivieren“ deaktivieren

Der Standortverlauf sollte nun bei Google deaktiviert sein, geprüft werden kann dies in den Einstellungen für den Verlauf.

Standortverlauf online löschen

Löschen des Standortverlaufes

Die Option um den bisherigen Standortverlauf zu löschen befindet sich unten links.

Wird der Standort nun nicht mehr automatisch vom Smartphone aus gesandt, sollten online zunächst die schon gespeicherten Daten gelöscht werden:

  • Google Standortverlauf öffnen (mit Google-Konto einloggen)
  • „Gesamten Verlauf löschen“ auswählen
  • Löschen bestätigen

Die Daten werden laut Google innerhalb der nächsten 24 Stunden komplett gelöscht, und können nicht wiederhergestellt werden.

Weiteres Datenprofil ansehen

Interessante Informationen zu den Daten, die Google alle weiß, erhält man im Dashboard. Hier kann auch noch einmal überprüft werden, ob die Standortdaten gelöscht sind (unter Latitude). Ich empfehle übrigens auch das Webprotokoll zu deaktivieren. Es ist generell ratsam ein wachsames Auge auf die Daten zu haben, die Google über einen hat. Ohne gleich paranoid zu werden, Google kann schon ein ziemlich gutes Profil seiner User erstellen.
Also vorsichtig bleiben mit den Daten, die wir mit anderen im Internet teilen. Egal über welchen Service, Provider oder Server.
MfG
Damon Dransfeld

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Handy
Bookmarken: Permanent-Link Schreibe einen Kommentar oder hinterlasse einen Trackback: Trackback-URL.
Achtung: Wordpress interpretiert bestimmte Zeichenfolgen als Markup und verändert diese. Nutzt für Programmcode lieber Gist oder PasteBin-Services und verlinkt die Code-Schnipsel.

Post a Comment

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>