XBMC Tutorial 1 – Ubuntu 12.10 Minimal Installation

Das Tutorial „Ubuntu 12.10 Minimal Installation“ kann natürlich auch für nicht-XBMC Benutzer verwendet werden, es zeigt präzise die Installation von Ubuntu 12.10 minimal.

Dazu habe ich alle Installationsschritte in einer VM als Screenshot aufgenommen. Die insgesamt 38 Bilder zeigen den genauen Ablauf, wobei ich auch die Partitionierung festgehalten habe. Dieser Punkt kann völlig unterschiedlich je nach System ausfallen. Wichtig ist nur, dass am ende eine Partition mit ext4(/3/2) vorhanden ist, deren Einhängepunkt bei „/“ liegt. Hier wird das Ubuntu installiert, die Partition sollte etwa 10-15GB groß sein.

Doch noch vor dem Installationsprozess sollte diese kleine Checkliste abgearbeitet werden:

  • Aktuelles Ubuntu 12.10 entsprechend für das System (x86/x64)
  • Geeignetes Installationsmedium (USB-Stick, CD)
  • Systemanforderungen: 10-15GB Festplattenspeicher, 1GB RAM, Internetverbindung

Ich finde die Installation über einen USB-Stick am einfachsten, die heruntergeladene ISO-Datei kann einfach mit UNetBootIn auf einen FAT32-formatierten Stick gezogen werden. Wenn man vom Stick bootet, merkt man keinen Unterschied zu einem CD/DVD Laufwerk bei der Installation.

Installation

Nachdem das Installationsmedium am (HT)PC angeschlossen/eingelegt wurde, kann man davon booten und die Installation starten.

Hier ist eine komplette Anleitung in Bildform zur Installation. Kleine Anmerkung: LEERTASTE = Listenpunkt markieren, TAB = Zwischen Schaltern wechseln, ENTER = Weiter. Besonders bei den Listen mit Mehrfachauswahl sollte man darauf achten, dass nicht ENTER zum markieren benutzt wird, sondern LEER. Sonst würde der Punkt einfach übersprungen.

Einfach das erste Bild anklicken um die Diashow in voller Größe zu starten

Das war’s auch schon. Ubuntu 12.10 ist jetzt installiert. Wird der Rechner nun hochgefahren, erscheint die Textkonsole mit einem Login-Prompt. Da wir einen SSH-Server gleich mit installiert haben, können wir das System auch von einem anderen Rechner aus über SSH einrichten.

Das nächste Tutorial wird zeigen, wie XBMC Live installiert wird. Dadurch startet direkt nach dem booten XBMC – perfekt als Multimedia-Lösung!

MfG
Damon Dransfeld

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HTPC, Linux
Bookmarken: Permanent-Link Schreibe einen Kommentar oder hinterlasse einen Trackback: Trackback-URL.

5 Kommentare

  1. Jo
    Erstellt am 28. Januar 2013 um 15:11 | Permalink zum Kommentar

    Hallo,
    wann kommt der 2 Teil? :)

  2. Blubb
    Erstellt am 29. Januar 2013 um 07:46 | Permalink zum Kommentar

    Nette Anleitung, da kann sogar als Linux-Anfänger nichts schiefgehen. Bin auch schon auf den zweiten Teil gespannt!

Ein Trackback

  • […] zu schreiben. Grundlage ist ein Ubuntu-Minimal, die Anleitung dazu findet ihr im Post “XBMC Tutorial 1 – Ubuntu 12.10 Minimal Installation“. XBMC auf Linux zu installieren ist trivial (apt-get install xbmc), daher beschäftigen wir […]

Achtung: Wordpress interpretiert bestimmte Zeichenfolgen als Markup und verändert diese. Nutzt für Programmcode lieber Gist oder PasteBin-Services und verlinkt die Code-Schnipsel.

Post a Comment

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.